Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Bilaterale Beziehungen Handel und Wirtschaft

Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen

 

Für Belarus ist die Schweiz im westlichen Europa ein wichtiger und zukunftsweisender Handelspartner.

Die belarussischen Ausfuhren in die Schweiz umfassen landwirtschaftliche Erzeugnisse und Lebensmittel, sowie Produkte der Textil-, holzverarbeitenden und chemischen Industrie sowue Maschinen/

Aus der Schweiz wiederum werden nach Belarus forschungs- und wissenschaftsintensive Produkte geliefert (Werkzeugmaschinen, Maschinen und Apparate, Pharmazeutika, einzelne chemische Verbindungen usw.). Die meisten aus der Schweiz importierten Waren gehören zur Kategorie der Investitionsgüter.

Für die Jahre 2015-2019 gelten für die bilateralen Handelsbeziehungen die folgenden Kennzahlen:

in Mio. USD

 

2015

2016

2017

2018

2019

Warenverkehr

233,0

155,9

159,3

187,3

258,1

Export

24,1

5,4

23,9

29,6

39,8

Import

208,9

150,5

135,5

157,7

218,3

Saldo

-184,8

-145,0

-111,6

-128,1

-178,5

 

Die Schweiz gehört zu den Top-10 der Abnehmer belarussischer Dienstleistungen, deren Umsatz den Warenumsatz übersteigt (293,4 Mio. USD, Zunahme 108,9 %) und in hohem Masse das Negativsaldo des Warenverkehrs kompensiert. Im Jahre 2019 entsprach der Export von Dienstleistungen einem Wert von 199,7 Mio. USD (Zunahme 131,0 %), was ein positives Saldo von 106,1 Mio. USD ergibt.

An erster Stelle stehen Dienstleistungen im Transportbereich, weiter Computer-, Telekommunikations- und IT-Dienstleistungen sowie sonstige Dienstleistungen. Der Export belarussischer IT-Dienstleistungen in die Schweiz (43,9 Mio. USD) übersteigt den Umfang des belarussischen Warenexports.

Die Schweiz gehört zu den grössten Investoren in die Volkswirtschaft von Belarus. Im Jahre 2019 betrugen Direktinvestitionen aus der Schweiz bereinigt (ohne Berücksichtigung ausstehender Verbindlichkeiten gegenüber den Direktinvestoren für Waren, Arbeiten und Dienstleistungen), 17,2 Mio. USD (im Jahre 2018 – 23,4 Mio. USD).

Insgesamt flossen im Jahre 2019 von Schweizer Investitionsträgern nach Belarus Mittel in Höhe von 76,3 Mio. USD (im Jahre 2018 – 82,8 Mio. USD), davon 66,2 Mio. USD als Direktinvestitionen. Demgegenüber erreichten Investitionen aus Belarus in die Schweiz im Jahr 2019 den Wert von 20,4 Mio. USD (alles Direktinvestitionen).

In der Republik Belarus sind 104 Unternehmen mit schweizerischer Investitionsbeteiligung registriert, davon 66 – mit 100% schweizerischem Kapital. Schweizer Kapital ist im Grundkapital dreier belarussischer Banken eingetragen.